Verhaltenstherapie für Erwachsene

Als Grundlage für die Behandlung von Erwachsenen wenden wir die Verhaltenstherapie (VT) an. Die VT ist bei einer Vielzahl von Krankheitsbildern sehr effektiv. Sie baut zielgerichtet Ihre Fähigkeit zur Selbsthilfe auf. So ist es unser langfristiges Ziel mit Ihnen gemeinsam Änderungen Ihres Denkens, Fühlens und Handelns zu bewirken, damit Sie in Zukunft Ihre Probleme selbstständig und ohne professionelle Hilfe bewältigen können. > Mehr lesen
Die Verhaltenstherapie ist eine von den Krankenkassen anerkannte und wissenschaftlich überprüfte Therapieform.

Wir setzen die kognitive Verhaltenstherapie u.a. bei folgenden psychischen Problemen oder Störungen erfolgreich ein: Depressionen, Panik- oder Angsterkrankungen, sozialen Ängsten, Zwangserkrankungen, Essstörungen, Abhängigkeit und Sucht sowie Schlafstörungen.

Unser erster gemeinsamer therapeutischer Schritt ist eine Problemanalyse, mit welcher wir die Ursachen erforschen, die Ihre Probleme aufrechterhalten. Im zweiten Schritt entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen Übungen, die Ihnen zwischen unseren Sitzungen helfen sollen, ungünstige Denk- und Verhaltensweisen zu unterlassen und hilfreiche in die Tat umzusetzen sowie belastende Emotionen zu bewältigen. Gemeinsam analysieren wir ihre Fortschritte, um daraus weitere therapeutische Übungen abzuleiten, welche Ihre Erfolge festigen sollen. Dabei soll die Therapie für Sie jederzeit verständlich sein, denn wenn Ihnen Sinn und Zweck der Therapiestrategie bewusst ist, werden Sie motivierter an Ihren Zielen arbeiten. Je größer Ihre Bereitschaft ist aktiv mitzuarbeiten, desto schneller und dauerhafter sind Ihre Therapieerfolge. > Weniger lesen

› Verhaltenstherapie nach erworbener Hirnschädigung
› Verhaltenstherapie für Kinder und Jugendliche

Sie können einen Termin auch online buche:
Jetzt buchen