Panikstörung und Agoraphobie Behandlung

Sie haben wiederkehrende Angstanfälle „aus heiterem Himmel“ oder Panikattacken, an den verschiedensten Orten oder Situationen? Sie verlassen das Haus nur noch ungern oder wenn doch dann nur unter großer Anspannung oder in Begleitung? Menschenmengen, volle Kaufhäuser Züge, Busse oder Fernreisen  machen Ihnen Angst? Sie haben Angst in der Öffentlichkeit hilflos liegenzubleiben, keinen „Fluchtweg“ zu haben?  Sie habe in den o.g. Situationen Schweißausbrüche, Herzklopfen und Angstgefühle?
Dies sind einige Symptome der Panikstörung und Agoraphobie! Die Verhaltenstherapie hat bei solchen Erkrankungen gute Erfolge und kann Sie oft in kürzerer Zeit von diesen Ängsten befreien.

Gerne beraten wir Sie persönlich!

Rufen Sie uns jetzt kostenlos und unverbindlich an:

089/1893789 – 87

Sie können Termine online buchen
Schreiben Sie uns eine E-Mail
Oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Wir für Sie

Weiterführende Informationen:

Die Panikstörung und die Agoraphobie sind miteinander eng verknüpfte Störungsbilder. Leidet eine Person unter Angstanfällen bzw. Panikattacken mit heftigen körperlichen Symptomen, wie z.B. Herzrasen, Schweißausbrüchen, Atembeschwerden und Schwindel, die zudem als plötzlich und spontan einsetzend erlebt werden, spricht man von einer Panikstörung.

Fangen Betroffene an, die Orte zu meiden, an denen Panikanfälle aufgetreten sind, kann sich zudem eine Agoraphobie entwickeln. Agoraphobiker fürchten und/oder vermeiden Situationen, in denen, im Falle einer Angstattacke, keine Hilfe zur Verfügung stünde oder eine Flucht nur schwer möglich wäre. Typische Situationen, die von Betroffenen vermieden oder nur mit starker Angst ertragen werden sind Kaufhäuser, öffentliche Verkehrsmittel, Autofahren, Fahrstühle oder Höhen.

Ohne adäquate professionelle Hilfe führen Panikstörung und Agoraphobie für Betroffene und Angehörige oftmals zu massiven Beeinträchtigungen in der Lebensqualität. Wenn Sie sich in dieser Beschreibung wieder finden, zögern Sie nicht und nehmen Sie therapeutische Hilfe in Anspruch. Gerade die Verhaltenstherapie kann bei diesen Angststörungen schnelle und dauerhafte Erfolge erzielen und Ihnen zu einem unbeschwerteren Leben verhelfen.